• Start
  • /
  • Blog
  • /
  • Warum Unterstützung bei der Gründung einer IT Firma angenommen werden sollte
it firma gründen

Warum Unterstützung bei der Gründung einer IT Firma angenommen werden sollte

Bei der Gründung einer IT-Firma gibt es wirklich viel zu tun, zu lernen und zu beachten. Unterstützung von Experten und Helfern ist daher nicht nur praktisch, sondern auch wärmstens empfohlen. Viele angehende oder aktive Unternehmer und Freiberufler hängen noch immer dem Gedanken an, alles selbst tun zu müssen. Unterstützung – egal ob durch externe Berater, Angestellte oder beauftragte Helfer – macht die Arbeit für dich als Selbstständigen jedoch wesentlich einfacher.

Warum solltest du dir Hilfe bei der Gründung einer IT Firma suchen?

Welche Unterstützung für dich am sinnvollsten ist, lässt sich natürlich nicht ganz pauschal beantworten. Die eigene Erfahrung in den verschiedenen Bereichen, die für die Gründung und den Betrieb eines Unternehmens notwendig und wichtig sind, fällt oft ganz unterschiedlich aus.

Bei der Gründung eines IT-Unternehmens lohnt es sich jedoch, von Beratungsangeboten Gebrauch zu machen. Stell dir dazu die folgenden Fragen:Kennst du dich mit den Feinheiten der verschiedenen Unternehmensformen aus?

Weißt du, wann welche Steuern zu zahlen sind?

Wie werden die Krankenkasse und Altersvorsorge geregelt?

Das sind Fragen, die beantwortet werden sollten, bevor Fakten geschaffen werden. Nicht wenige Jungunternehmer treten aus Unwissenheit immer mal wieder in recht große Fettnäpfchen. Ein Beispiel wäre dabei, zu unterschätzen, wie viel Cashflow tatsächlich notwendig ist, um das Unternehmen am Laufen zu halten, wenn Kunden mal etwas später als gedacht zahlen.

Mit einem Unternehmensberater zu sprechen, der sich auf die IT-Branche spezialisiert hat, lohnt sich deshalb allemal, damit nichts Wichtiges unter den Tisch fällt. Gleiches gilt natürlich auch für den Steuerberater. Wer will schließlich schon vom Finanzamt böse überrascht werden?

Welche Unterstützung lohnt sich besonders?

  1. Geförderte Unternehmensberatung
  2. Fachberatung für die Gründung in der jeweiligen Branche
  3. Steuerberater (Wie wähle ich den passenden?)

Darum lohnt sich auch Unterstützung für den täglichen Betrieb deiner IT-Firma

Nicht nur bei der Gründung eines Unternehmens oder den ersten Schritten in die freiberufliche Selbstständigkeit solltest du über Beratungs- und Unterstützungsmöglichkeiten nachdenken. Auch im Arbeitsalltag lohnt es sich durchaus, auf Unterstützung zurückzugreifen. Wo welche Unterstützung angebracht ist, lässt sich auch hier pauschal nur schwer vorhersagen. Es gibt allerdings Faustregeln, die schon vielen Unternehmern geholfen haben. Stell dir dazu für jede Aufgabe in deinem Unternehmen die folgenden Fragen:

  1. Bist du persönlich für diese Aufgabe zu 100% nötig?
  2. Wäre deine Zeit nicht lohnender in tatsächlicher Projektarbeit angelegt?
  3. Gibt es passende Möglichkeiten, um die identifizierten Aufgaben abzugeben?

Wenn du dir diese Fragen für alle Tätigkeiten in deinem Unternehmen stellst, dann solltest du recht schnell ein Bild davon haben, wo deine Zeit besser anders investiert wäre und wo du auf zusätzliche Unterstützung setzen sollest. Aufgaben in ihrem Unternehmen weiterzugeben und quasi „auszulagern“, fällt vielen Selbstständigen schwer – besonders wenn sie schon längere Zeit freiberuflich gearbeitet haben. Der Drang, die Dinge richtig zu machen, verleitet viele Unternehmer dazu, sich zu wenig oder vielleicht sogar gar keine Unterstützung zu suchen.

Hier das einfache Hauptargument, warum du auch beim Betrieb auf zusätzliche Hilfe setzen solltest:

Unternehmen verdienen „nur“ mit der Erfüllung von Aufträgen ihr Geld. Egal wie das Unternehmen aufgestellt ist oder wie die verkauften Produkte oder Dienstleistungen am Ende aussehen. Als IT-Fachkraft liegt deine Kernkompetenz wahrscheinlich in der IT und genau mit dieser Kompetenz verdienst du auch dein Geld. Marketing, Buchhaltung und sonstige Verwaltungsarbeiten sind zwar wichtig, aber keine direkten Umsatzbringer. Die Frage, die du dir bei jeder Tätigkeit in deinem Unternehmen stellen solltest, ist daher, ob deine Zeit nicht lohnender in die Projektarbeit investiert werden könnte. Ist die Antwort ja, dann solltest du dir für diese Tätigkeit Unterstützung suchen.

Für die folgenden Tätigkeiten lohnt sich Unterstützung oft besonders:

  • Marketing – Neue Projekte zu akquirieren, ist essentiell, damit du Umsatz machen kannst. Die Feinheiten des Marketings zu lernen und effektive Kampagnen aufzubauen, kostet viel Zeit, die mit einem Experten an deiner Seite gespart werden könnte.
  • Buchhaltung – Eine ordentliche Buchhaltung ist für jedes Unternehmen und jeden Freiberufler wichtig. Auch hier ist es recht zeitaufwendig, die Grundlagen zu erlernen, wenn man diese noch nicht verinnerlicht hat. Ein Buchhalter mit Erfahrung spart dir als Unternehmer daher nicht nur Zeit, sondern auch viel Stress mit dem Jahresabschluss und dem Finanzamt.

Soweit zu diesem Thema. Hast du noch Fragen, Anmerkungen oder Ergänzungen zu diesem Artikel? Dann freue ich mich auf deinen Kommentar!

Loved this? Spread the word


Wer hier  schreibt:

Sebastian Rieche

Das könnte dich auch interessieren:

#155 So scheiterst du als Gründer garantiert! Eine Nichtanleitung

Mehr lesen...

#154 Selbstständigkeit ohne Erfolgsdruck & attraktivere Online-Workshops: Hannes Kropf zu Gast im Interview

Mehr lesen...

#153 B2B-Kunden richtig ansprechen & Angebote richtig positionieren

Mehr lesen...

#150 Du willst mit deinem IT-Business durchstarten? Hier sind meine Tipps für dich!

Mehr lesen...
{"email":"Email address invalid","url":"Website address invalid","required":"Required field missing"}

So gewinnst du mehr Kunden für dein IT-Unternehmen

Tobias Ziegler verrät seine Strategien, mit denen er und IT-founder bereits unzählige hoch-profitable und automatisierte Kundengewinnungssysteme für IT-Unternehmer und Freelancer aufgebaut haben.

Melde dich jetzt zum kostenlosen Webinar an!

>