#87 Das Selbstexperiment: Eine virtuelle Firma in einer unbekannten Stadt – kann das funktionieren?

Dieses Mal im IT-founder Podcast:

Du kennst jemanden, der diesen Podcast hören sollte? Teile dein Wissen:

Das Selbstexperiment: Eine virtuelle Firma in einer unbekannten Stadt – kann das gutgehen?

Hallo und herzlich willkommen zur neuen Folge, schön, dass du wieder mit dabei bist. Heute haben wir ein geiles Thema für dich, wenn du IT-Unternehmer bist oder gerade starten willst: Wir haben in einer Stadt, in der uns keiner kennt, eine virtuelle neue Firma gegründet – und zwar von Null auf! 

Das Experiment

Wir haben dort einen IT-Service gegründet und uns vorrangig mit der Frage beschäftigt, ob es möglich ist, mit einem geringen Aufwand von unter 1000 Euro und einer Zeitinvestition von (in unserem Fall) 6 Stunden, neu zu starten und Kunden zu gewinnen. Die erschwerte Bedingung war, es gab keine Adresse und keine Festnetznummer.Das Experiment lief im Endeffekt über 12 Wochen und das Ergebnis hat mich positiv schockiert und wirklich überrascht: Wir konnten 8 Neukundenanfragen über insgesamt 22.724€ generieren! Das Video dazu findest du kostenfrei auf der IT-Founder-Seite in der Akademie.

Die Ausführung

  • Wir haben uns eine Stadt mittlerer Größe gesucht, in der man uns nicht kennt. In unserem Fall war das Regensburg.
  • Nun habe ich 4 Domains reserviert, die alle irgendwie mit Regensburg und IT-Service/Computerservice/EDV – Service oder ähnlichem zu tun haben, und eine ganz einfache Homepage aufgesetzt
  • Wichtig! Ich habe hier bewusst ein Baukastensystem genutzt, um nicht haufenweise Kohle oder Zeit zu investieren
  • Wir wollen eine Website, die Anfragen generiert und nicht eine, die bloß informiert.
  • Auf der Homepage gibt es eine Startseite, eine über uns – Seite, eine Kontaktseite und ein Formular für einen Rückruf 
  • Auf der Startseite steht meine Nummer und es gibt vier Buttons („kostenfrei Beratung vereinbaren“, „Rückruf anfordern“…), darunter ein kurzer Einladungstext und zwei drei Bilder
  • Auf der über uns – Seite gibt es ein professionelles Bild von mir, meinen Namen, wer ich bin und ein bisschen was zum Unternehmen und eine detaillierte Beschreibung der Zusammenarbeit.
  • Neben der Website brauchten wir jetzt natürlich Traffic-Quellen. Nur eine Seite alleine macht ja noch keine Besucher. Wir haben uns für Facebookanzeigen und Googleanzeigen entschieden.
  • Kann man mit Facebook überhaupt Geschäftskunden gewinnen?
  • Drei Wochen Anzeigen bei Facebook mit relativ schlankem Budget
  • Es ist tatsächlich eine ganz konkrete Anfrage reingekommen
  • Googleanzeigen über insgesamt 8 Wochen
  • Kritischer Punkt bei Google: die richtigen Suchbegriffe finden, unter denen die Anzeige ausgeliefert wird
  • Insgesamt 7 Anfragen über Google

Das Fazit

Was also haben wir aus diesem Experiment mitgenommen?

JA, es ist möglich, in einer Stadt, in der man noch kein Unternehmen hatte, über 12 Wochen Aufträge zu gewinnen. Und es gab tatsächlich enttäuschte Leute am Telefon, die dachten, man kommt jetzt vorbei und hilft und man musste dann absagen, weil man „keine Ressourcen“ hat oder gerade „keinen Mitarbeiter schicken“ kann. Ich habe die Leute natürlich nicht im Regen stehen lassen, sondern lokale IT-Dienstleister empfohlen.

Geht es auch unter erschwerten Bedingungen, also ohne Adresse und ohne Festnetznummer? JA, das geht ebenfalls! Wahrscheinlich wären die Ergebnisse aber nochmal besser gewesen, hätte ich eine echte Adresse in Regensburg angegeben.Kann man über Facebook Geschäftskundenanfragen generieren? JA, auch das geht! Genauer gesagt haben wir mit einem Einsatz von 131€ eine ganz konkrete Anfrage generieren können, die uns 4.800€ eingebracht hätte. Das Verhältnis ist also super. Nur bei einer lokal eingeschränkten Zielgruppe wäre es schwieriger. Für lokale Kunden performen die Googelanzeigen deutlich besser. Das Verhältnis Budget – Angebotsvolumen war aber ähnlich: Bei Google war es ein Einsatz von 463€ für ein Volumen von knapp 10.000€.

Wenn dich das ganze interessiert und du Bock hast, tiefer einzusteigen, kannst du dir gerne einen Call mit mir buchen: Unter it-founder.de/go/call  kannst du ganz einfach eine halbe Stunde mit mir buchen. Sicher kostet dich das nichts, außer eben der Zeit und wir schauen ganz konkret, wo du gerade mit deinem Business stehst und wie du noch mehr wachsen kannst.

Kundenakquise per Internet oder Telefon?

Es gibt hier kein schwarz-weiß, aber wir schauen uns die Frage dennoch etwas genauer an. Es fängt schon damit an: Hast du Bock, einen Kunden nach dem anderen anzurufen und dir unter Umständen eine Absage nach der anderen anzuhören? Wenn du das kannst, dann kann das gut funktionieren. Für viele ist das jedoch eine große Belastung.Auf der anderen Seite ist es jedoch auch nicht hilfreich, sich hinter einer Website zu verstecken. Eine Kombination aus beidem funktioniert immer noch am besten: Du nutzt deine Internetpräsenz dazu, über Werbeanzeigen Interessenten zu generieren und diese rufen entweder direkt bei dir an oder bekommen einen Rückruf. Am Ende zählt das Vertrauen für eine erfolgreiche Zusammenarbeit und das baust du einfach am Telefon besser auf, als nur per Mail.

Wenn dir diese Folge gefallen hat, würde ich mich freuen, wenn du mir eine 5-Sterne-Bewertung auf iTunes hinterlässt. Als Dankeschön nenne ich dich persönlich in meiner nächsten Folge.

Je mehr positive Bewertungen mein Podcast hat, desto mehr kann ich mit meiner Arbeit erreichen. Außerdem bekomme ich durch dich wertvolles Feedback, das mir hilft, meine Episoden noch besser für dich zu machen und die Inhalte zu erstellen, die dich begeistern und weiterbringen.

Folge uns gerne auch auf:

Facebook: https://www.facebook.com/itfounder/Facebook Community für IT-Unternehmen und IT-Gründer: https://www.it-founder.de/go/group/Instagram: https://www.instagram.com/itfounder/

Diese Podcast-Episoden könnten dich auch interessieren:

IT Founder

Folge uns gerne auch auf unseren verschiedenen Kanälen:

About the Author Tobias Ziegler

CEO von IT-founder.de, Gründer, Business-Coach und langjähriger Selbstständiger in der IT-Branche. Als Gründer fühlst du dich vielleicht manchmal erschlagen von der Menge und Vielfalt der anstehenden Aufgaben. Ich zeige dir aus eigener Erfahrung, wie du mit deinem IT-Unternehmen erfolgreich startest und Fehler vermeidest!

follow me on:
>