• Start
  • /
  • Blog
  • /
  • #98 Aufgeben ist keine Option – Kontinuität gewinnt!
IT-founder Podcast

#98 Aufgeben ist keine Option – Kontinuität gewinnt!

Dieses Mal im IT-founder Podcast:

Du kennst jemanden, der diesen Podcast hören sollte? Teile dein Wissen:

Hallo und herzlich willkommen zum IT - Founder – Podcast! Um dir ein bisschen einen Überblick zu geben, was alles mit drin sein wird in der heutigen Podcastepisode: Es geht um das Thema Durchhalten, was eigentlich Ausdauer für dein Business bedeuten kann und um einige neue Learnings beim Thema Google – Anzeigen. 

Schmeiß nicht alles hin, nur wer durchhält, gewinnt!

Durchhalten ist eine unglaublich wichtige Komponente im Business. Es ist völlig klar, dass man als Unternehmer auch mal schlechte Zeiten hat, in denen es nicht so läuft. Gerade jetzt im Moment trifft das auf ziemlich viele zu, ich hoffe natürlich von Herzen, dass es bei dir gerade so richtig rund läuft. Viele wissen halt auch im Moment nicht, lohnt es sich, dran zu bleiben, lohnt es sich, gerade jetzt auch noch in Marketing zu investieren? Ich denke, es gibt also keinen besseren Zeitpunkt, als jetzt, um über Ausdauer zu sprechen.Die Ausdauer ist ein riesengroßer Faktor für den Erfolg deines Unternehmens. Wenn du kontinuierlich über Jahre für deine Zielgruppe da bist, dann werden Kunden von vor ein zwei Jahren Folgeaufträge erteilen und Interessenten von heute haben dich auch in ein paar Jahren noch auf dem Schirm. Wenn du alles halbe Jahr deine Zielgruppe und dein Vorgehen änderst, wirst du wahrscheinlich in keinem deiner Geschäftsfelder in deinem Unternehmen wirklich erfolgreich sein. 

Viele erzählen dir, dass immer alles ganz easy ist: Einmal angefangen, rennen die Kunden dir die Bude ein. Tatsächlich ist es aber wirklich die Kontinuität, die deinen Erfolg ausmacht, vor allem in den ersten paar Jahren. Du wirst immer mal Durststrecken haben, auch nach sechs Jahren kann das noch passieren. Das ist ganz normal!

Eine Lösung kann jetzt Coaching sein. Jemand von Außerhalb, der weiß, was funktioniert und was nicht. Und der dir helfen kann, ein Problem, welches garantiert schon Unternehmen vor dir hatten, zu lösen. Bist du jetzt gerade in einer solchen Situation und brauchst Hilfe? Dann sicher dir einen Gratis – Call mit mir! Ich nehme mir die Zeit und wir quatschen einfach mal 30 Minuten lang über dein Business. Falls du eh schon einen guten Coach und Berater hast, dann frag dem doch mal. Reflektiert mal gemeinsam, oft hilft bei solchen Sachen ein Blick von außen. Ganz ganz wichtig ist, dass du jetzt nicht sofort das Handtuch wirfst!

Wenn du konsistent am Markt unterwegs bist und dir einen Namen machst, nur dann kann dein Unternehmen wachsen und nur dann werden immer mehr Leute auf dich aufmerksam. Baue nach und nach Vertrauensbeziehungen zu deiner Zielgruppe auf, es ist ganz wichtig, dass du die nicht aus den Augen verlierst. Auch wirst du in den ersten drei Jahren viel darüber lernen, was funktioniert und was eben nicht. Also kannst du nach der Zeit dein Business optimal aufstellen. Dieses Wissen funktioniert nicht von heute auf morgen.

Google Ads – kann das was?

Viele Leute überlegen jetzt, hey, soll ich jetzt in Werbeanzeigen investieren. Logischerweise wird deine Werbung von vor Corona jetzt im Moment nicht laufen. Die Menschen haben jetzt andere Sorgen, bei manchen fängt es schon damit an, ob sie überhaupt geöffnet haben. Wenn du also die Fragen und Sorgen, die sie jetzt haben, in deinem Marketing nicht mit auf nimmst, ist es kein Wunder, dass sich auch niemand angesprochen fühlt. Meine persönliche Meinung ist, dass Google Anzeigen auch jetzt durchaus funktionieren können. Der Punkt ist aber eben, dass du nicht einfach alles laufen lassen kannst wie vorher. Nimm die aktuellen Themen und Bedürfnisse deiner Zielgruppe wahr und platziere das in deiner Werbung. Sprich die Leute auf Themen an, die sie im Moment bewegen. Vielen Leuten ist nicht bewusst, dass die größte Stellschraube für den Erfolg einer Kampagne die Qualität ist. Starte auf jeden Fall und wenn auch erstmal nur mit kleinem Budget. Achte darauf, was die Leute wirklich suchen und wollen: haben sie eine Kaufabsicht oder wollen sie nur eine Anleitung lesen oder ein Video anschauen? Mach dir also Gedanken darüber, welche Zielgruppe und welche Suchbegriffe du bedienen willst. Dann überleg dir, was diese Leute erwarten, wenn sie auf deiner Webseite landen und wie du ihre Aufmerksamkeit fangen kannst. Wenn du weißt, wen und welches Problem und welche Suchbegriffe du bedienst und eine passende Webseite dafür hast, dann erst fängst du mit der eigentlichen Kampagne an. Wichtig hierbei ist, dass du in deinen Kampagnen Anzeigengruppen hast. Jeder Themenkomplex deiner Leistung muss sehr klar adressiert sein. Der Knackpunkt bei Google Anzeigen ist, dass du in dieser Anzeigengruppe immer eine gute Kombination brauchst, eine Kombination, die sehr relevant ist zwischen mehreren Suchbegriffen und den Anzeigen selber und der Landingpage bzw. Webseite, die die Leute dann aufrufen, wenn sie drauf klicken. Nur wenn das passt, bringst du deine Interessenten dazu, auch wirklich auf deiner Seite zu bleiben, Kontakt aufzunehmen etc. Google selber bewertet das dann positiv, denn Google unterscheidet zwischen der erwarteten Klickrate deiner Anzeige und der tatsächlichen Klickrate und Verweildauer. Dieser Qualitätsfaktor bestimmt dann letztendlich, wie deine Anzeige gerankt wird, je höher der Faktor, desto weiter oben erscheint deine Anzeige. Zudem sinkt dein Klickpreis, je höher der Faktor ist.Sorge des Weiteren dafür, dass du Google Analytics auf deiner Zielseite hast und dass du einen Analytics – Account mit deinem Ads Konto verbindest. Das hat den riesen Vorteil, dass du dir bei Google Ads anzeigen lassen kannst, wie lange die Leute pro Suchbegriff auf deiner Webseite sind. Sehr wichtig ist zudem, dass du deinen Google Ads  - Account aufräumst. Wenn du da Suchbegriffe, Anzeigen oder Gruppen drin hast, die nicht funktioniert haben, dann beeinflusst das ebenfalls deinen Klickpreis – nur diesmal eben ins Negative. 

Unabhängig davon gibt es jetzt noch weitere Kanäle wie Xing oder Facebook Ads. Facebook Ads eignet sich ebenfalls sehr für Geschäftskunden. Du kannst damit im Endeffekt für ein paar Hundert Euro Werbebudget viele Tausend Euro Umsatz generieren. Mach also bitte einfach deine Erfahrung damit und schließ nichts von vornherein aus, weil du denkst, Facebook würde nur von Privatleuten genutzt. Was natürlich bei all den Aktivitäten nach wie vor super super wichtig ist, wenn du sagst hey okay ich gehe jetzt ins Marketing, mach das bitte immer zielgerichtet. Ergänzend dazu können wir uns gerne auch mal mit dem Thema Geschwindigkeit von Webseiten beschäftigen. Wenn du daran Interesse hättest, kannst du mir gerne mal eine Mail schicken. Vielleicht nehme ich das Thema in einer der nächsten Folgen auf. 

Soweit soll es das für heute gewesen sein, ich wünsche dir wie immer ganz viel Erfolg für dein Business, mach es gut, bis nächste Woche!

Wenn dir diese Folge gefallen hat, würde ich mich freuen, wenn du mir eine 5-Sterne-Bewertung auf iTunes hinterlässt. Als Dankeschön nenne ich dich persönlich in meiner nächsten Folge.

Je mehr positive Bewertungen mein Podcast hat, desto mehr kann ich mit meiner Arbeit erreichen. Außerdem bekomme ich durch dich wertvolles Feedback, das mir hilft, meine Episoden noch besser für dich zu machen und die Inhalte zu erstellen, die dich begeistern und weiterbringen.

Folge uns gerne auch auf:

Facebook: https://www.facebook.com/itfounder/Facebook Community für IT-Unternehmen und IT-Gründer: https://www.it-founder.de/go/group/Instagram: https://www.instagram.com/itfounder/

Diese Podcast-Episoden könnten dich auch interessieren:

IT Founder

Folge uns gerne auch auf unseren verschiedenen Kanälen:

Loved this? Spread the word


Wer hier  schreibt:

CEO von IT-founder.de, Gründer, Business-Coach und langjähriger Selbstständiger in der IT-Branche. Als Gründer fühlst du dich vielleicht manchmal erschlagen von der Menge und Vielfalt der anstehenden Aufgaben. Ich zeige dir aus eigener Erfahrung, wie du mit deinem IT-Unternehmen erfolgreich startest und Fehler vermeidest!

Tobias Ziegler

Das könnte dich auch interessieren:

#110 Der Servicevertrag – Die Premiumbehandlung für deinen Kunden ermöglicht dir ein solides monatliches Einkommen

Mehr lesen...

#109 Agiles Arbeiten senkt Risiken – und sorgt für zufriedene Kunden

Mehr lesen...

#108 Private Persönlichkeit vs. Unternehmerpersönlichkeit: Was dein Mindset & deine Rollen im Leben mit deinem Erfolg zu tun haben

Mehr lesen...

#107 Wenn dich die Selbstständigkeit eiskalt erwischt, brauchst du Zettel, Stift und ein starkes Mindset

Mehr lesen...
{"email":"Email address invalid","url":"Website address invalid","required":"Required field missing"}

So gewinnst du mehr Kunden für dein IT-Unternehmen

Tobias Ziegler verrät seine Strategien, mit denen er und IT-founder bereits unzählige hoch-profitable und automatisierte Kundengewinnungssysteme für IT-Unternehmer und Freelancer aufgebaut haben.

__CONFIG_colors_palette__{"active_palette":0,"config":{"colors":{"62516":{"name":"Main Accent","parent":-1}},"gradients":[]},"palettes":[{"name":"Default Palette","value":{"colors":{"62516":{"val":"rgb(255, 102, 51)","hsl":{"h":15,"s":0.99,"l":0.6}}},"gradients":[]}}]}__CONFIG_colors_palette__
Ja, ich möchte mehr Kunden gewinnen

Melde dich jetzt zum kostenlosen Webinar an!

>