Die gute Geschäftsidee

Notieren
Drüber sprechen
Feedback auswerten

Die Geschäftsideen deines Unternehmens solltest du auf den Punkt bringen. Schreib es unbedingt auf, denn allein das Festlegen in schriftliche Worte hilft für mehr Klarheit zu sorgen.

Viele Gründer reden nicht gern über ihre Geschäftsidee. Sie befürchten, dass die Idee durch jemanden geklaut und erfolgreich umgesetzt wird. Das ist in 99% der Fälle wirklich schade, denn dadurch nimmt man sich die Chance, die Idee im Gespräch mit anderen weiter zu schärfen! Also: Rede über die Idee, mit so vielen Menschen wie möglich. In der Realität wartet kein Mensch darauf, die Geschäftsidee von jemand anderem zu klauen und umzusetzen. Es mangelt nicht an Ideen, sondern an der Umsetzung dieser.

Achte aber beim Feedback zu deinen Geschäftsideen immer auf die Rolle und den Erfahrungshintergrund deines Gegenübers. Sprichst du gerade mit einem erfolgreichen Unternehmer, so ist sein Feedback besonders wertvoll. Handelt es sich um ein Familienmitglied, welches noch nie selbständig tätig war, sondern als Beamter höchste Sicherheit genießt, so werte sein Feedback immer am im Kontext zu seinen eigenen Erfahrungen.

Was gute Geschäftsideen ausmacht

Eine Geschäftsidee ist dann gut, wenn sie es dir ermöglicht, nach der Umsetzung deinen persönlichen Zielen ein Stück näherzukommen. Und damit entscheidest du, ob dir die Komponente Sinnstiftung und Soziales wichtiger ist als Gewinnerzielung und Status.
Meiner Ansicht nach ist eine gute Geschäftsidee einfach und klar verständlich. Es leuchtet sofort ein, welcher Nutzen erzeugt wird und wer davon profitiert. Die Umsetzung ist ohne allzu große Vorleistungen und Investitionen möglich. Die Idee entspricht den allgemeinen sozialen Ansichten und greift vielleicht sogar gesellschaftliche Trendthemen auf.

Quick Win: Sprich in den nächsten 24 Stunden mit 3 Personen über deine Geschäftsideen! Wie ist das Feedback ausgefallen und was bedeutet es für dich?

Über die Geschäftsidee sprechen

Hast du deine Geschäftsidee bereits aufgeschrieben? Ist sie kurz und klar? Das solltest du dringend tun, denn das schriftliche Fixieren bringt dir Klarheit und zwingt zur Festlegung.

Über die Idee sprechen:

Du solltest dich unbedingt mit Anderen über deine Idee austauschen. Dieser Schritt macht dir deutlich, ob deine Idee noch umständlich erklärt werden muss oder ob du sie bereits klar auf den Punkt bringen kannst.

Feedback auswerten:

Nachdem du nun von vielen Seiten Rückmeldung erhalten hast, ziehe deine Schlüsse daraus!

Eine große Sammlung über die Gründung deines eigenen IT-Unternehmens findest du übrigens in unserem großen Guide: IT-Unternehmen gründen

Du möchtest noch weitere Einblicke?

Du findest diesen Artikel interessant? - Dein Netzwerk bestimmt auch! Teile jetzt dein Wissen...

About the Author Tobias Ziegler

CEO von IT-founder.de, Gründer, Business-Coach und langjähriger Selbstständiger in der IT-Branche. Als Gründer fühlst du dich vielleicht manchmal erschlagen von der Menge und Vielfalt der anstehenden Aufgaben. Ich zeige dir aus eigener Erfahrung, wie du mit deinem IT-Unternehmen erfolgreich startest und Fehler vermeidest!

follow me on:
>