Mein Weg von Tobias Ziegler Computing zu IT-founder #200

0 Comments

IT-founder Podcast

Dieses Mal im IT-founder Podcast:

Du kennst jemanden, der diesen Podcast hören sollte? Teile dein Wissen:

Wie wurde aus Tobias Ziegler TZ-Computing?

Passend zu meiner 200. Podcastfolge möchte ich dir meine Gründerstory erzählen. Wie wurde aus mir, Tobias Ziegler, der erfolgreiche Unternehmer? Wie kam ich auf das Erfolgssystem IT-founder? 

Alles fing 2002 an, als ich, grün hinter den Ohren, eine Ausbildung bei der Telekom machte. Computer und IT haben mich schon immer begeistert. Da lag der Schritt nah. Während meiner Azubi-Zeit knüpfte ich viele Kontakte. Manche meiner Kollegen wiesen mir nach und nach mehr Aufgaben zu. Später wurden Sachen komplett an mich ausgelagert. Als schließlich der erste Kunde nach einer Rechnung fragte, musste ich mich mit dem Ernstfall auseinandersetzen: Ich musste gründen.

Ich schlug mir Nächte und Formulare um die Ohren. Designte meine eigene Webseite. Versuchte, eigene Kunden ohne die Empfehlung der Kollegen zu finden. Es dauerte. Ich merkte irgendwann, dass eine schicke nette Webseite die Leute nicht ansprach. Doch ich merkte auch, dass die Zahl der Interessenten stieg, je mehr ich optimierte. Bis die erste "eigene" Anfrage kam.

Es vergingen weitere erfolgreiche Kundenaufträge als Einzelunternehmer, bis ich mich irgendwann entschloss, mit meinem Geschäftspartner Sven ein gemeinsames Projekt zu starten. Wir wollten mehr. Doch welche Unternehmensform war die richtige? Wir landeten schließlich bei der GbR. 

Vom Einzelunternehmen zur GbR: IT-Service Banse & Ziegler

Mit der neuen Unternehmensform wuchs auch unsere Freiheit: Wir konnten plötzlich den jeweils anderen vertreten, zeitlich wie auch fachlich. Urlaub war wieder möglich. Wir waren in der Lage, Geschäftspartner und Mitarbeiter anzustellen. Lästige Büroarbeit konnte ausgelagert werden. 

Und es gab ein weiteres Highlight: Wir konnten eigene Produkte anbieten. Wir konnten Service-Pakete anbieten. Unser Business wuchs weiter und wir feierten große Erfolge. 2006 landete ich schließlich in einem Projekt der FIFA und durfte bei der Weltmeisterschaft die IT aufbauen und betreuen. Dieses Projekt zeigte mir Seiten außerhalb meiner Firma - was gab es noch zu entdecken?

Man soll gehen, wenn's am schönsten ist

Irgendwann stand ich vor der Wahl: Das Business wuchs weiter, die Arbeit wurde immer mehr. Ich konnte hauptberuflich einsteigen - oder das Unternehmen abschließen und Platz für weitere spannende Projekte schaffen. 

Schließlich entschied ich mich für den Verkauf. Es war eine schwere Zeit für mich, mein "Baby" loszulassen, aber ich habe es nie bereut. Und mir war auch von Anfang an klar: Ich werde wieder gründen, ich bleibe erfolgreich - ich bin Unternehmer und möchte meine Erfahrung weiter anwenden.

Und ich möchte meine Erfahrung teilen.

Das IT-founder-Erfolgssystem von Tobias Ziegler

So entstand nach und nach das heutige Erfolgssystem von IT-founder. Dieses hat mittlerweile vielen IT-Spezialisten geholfen, herauszufinden, wer sie sind und wofür ihr Unternehmen steht. Heute helfe ich anderen IT-lern dabei, zu gründen, aktiv selbst Kunden anzusprechen und sichtbarer zu werden. 

Wie baut man ein erfolgreiches Unternehmen auf? Und wie kann man trotz Geschäftsführer-Dasein seine Freiheit zurückerlangen? Das sind nur ein paar Fragen, bei denen ich dir helfen kann. Wenn du Teil des Ganzen werden und dein Unternehmen nach vorne bringen möchtest, kannst du dir jederzeit gerne einen Startup-Call mit mir buchen.

IT Founder

Folge uns gerne auch auf unseren verschiedenen Kanälen:

About the author 

Tobias Ziegler

CEO von IT-founder.de, Gründer, Business-Coach und langjähriger Selbstständiger in der IT-Branche.
Als Gründer fühlst du dich vielleicht manchmal erschlagen von der Menge und Vielfalt der anstehenden Aufgaben. Ich zeige dir aus eigener Erfahrung, wie du mit deinem IT-Unternehmen erfolgreich startest und Fehler vermeidest!

{"email":"Email address invalid","url":"Website address invalid","required":"Required field missing"}
Trage dich ein um keine Neuigkeiten zu verpassen!
>