#53 – MVP: Hol dir das Feedback vom Markt so schnell wie möglich

Bootcamp zum profitablen IT-Business

Das Bootcamp für mehr Zeit, mehr Geld, mehr Leben: Vom Wunsch, selbstständig zu arbeiten, zu deinem erfolgreichen IT-Business.

Email-Kurs abonnieren

Zwei Jahre, drei Monate und 15 Tage haben 3 Entwickler neben ihrem Job, jeden Abend, jedes Wochenende an diesem Produkt gearbeitet. Und jetzt finden sie keinen Käufer…

OK, das ist ein Worst Case Szenario … aber gar nicht so selten. 

Ich glaube da draußen gibt es ziemlich viele Gründer, die sich erst auf das Produkt konzentrieren und sehr lange daran bauen. Sie sagen, wenn es erst mal fertig ist, dann möchte ich raus gehen und es meinen Kunden zeigen und sie werden begeistert sein und mir das Produkt aus den Händen reißen. Aber leider ist es nicht so.

Darum geht es in der heutigen Podcastfolge: Wie kann ich diesen Teufelskreis durchbrechen? Wie kann ich da rauskommen, so viel Energie und Zeit in die Produktentwicklung zu stecken, bevor ich überhaupt weiß, ob es das ist, was die Kunden wirklich wollen? Und da möchte ich mich an einem ganz konkreten Ansatz orientieren, es geht um dein MVP: Minimum Viable Product. Es handelt sich um das kleinste überlebensfähigste Produkt, das du entwickeln kannst. Der MVP-Ansatz kann dir helfen nicht über eine wahnsinnslange Zeit an deinem Produkt zu entwickeln, bevor du damit an dem Markt gehst, sondern schon in zwei bis vier Wochen. Das ist etwas, was ich auch in der Praxis bei mir und bei meinen Kunden lebe und feststelle.

Wie kannst du da jetzt ran gehen? Oft ist es so, dass wir uns selber am meisten im Weg stehen und lange und perfektionistisch über unsere Produktentwicklung nachdenken. Damit ich einen MVP habe, brauche ich immer begleitend dazu Sichtbarkeit für meinen Markt bzw. für meine Kunden. 

Starte dein MVP konzeptionell…

… und sammle erst einmal ein paar Informationen. Bau dir eine Persona und überleg dir, für wen du das machst. Welche Probleme hat die Person, die du mit deinem Produkt lösen willst? Welchen potentiellen Lösungsansatz möchtest du wählen, um das Problem zu lösen und welcher Nutzen ergibt sich daraus. Setz dich hin und schreib dir das einmal stichpunktartig auf, es muss auch gar nicht vollständig sein. Dann baue dir eine Landing Page. Dafür kann ich dir Leadpages empfehlen ( https://www.leadpages.net).

Integriere darin dein Nutzenversprechen, für wen es geeignet ist, vielleicht noch ein Foto von dir oder von einem exemplarischen Produkt sowie ein kleiner Button mit einer Handlungsaufforderung.

In dieser Folge erläutere ich dir das Ganze auch anhand von eigenen Beispielen, die ich gerade durchführe. Und es ist total spannend zu sehen, welche Leute haben Interesse an meinem Produkt, zu welcher Altersgruppe gehören sie, in welche Zielgruppe fallen sie, etc. 

Was du, wie eingangs erwähnt, auch brauchst, ist Sichtbarkeit und Traffic. Dafür eignen sich z.B. Werbeanzeigen. Bei solchen Werbeanzeigen kannst du dann verschiedene Varianten für dich testen und schauen, was am besten funktioniert. Werte dann die Statistik aus und schau, wieviel haben die Anzeige gesehen, ihre Daten hinterlassen, die Landingpage besucht und tatsächlich mit dir telefoniert. Ändere den Text der Werbeanzeige, das Bild oder vielleicht nimmst du verschiedene Überschriften und wertest es dann wieder für dich aus. Aus den Ergebnissen kannst du dann ableiten, wie du das optimieren kannst, was du schon hast und was der logische nächste Schritt ist. Du hast dann wertvolle Informationen darüber, wie du dein Produkt bzw. deine Dienstleistung jetzt weiterentwickeln kannst. Den Nutzen, den sich die Leute versprechen, kannst du jetzt mit deinen Worten formulieren und in dein Produkt oder deine Dienstleistung einbauen. Schließlich erfolgt die Entwicklung am Bedarf deiner Kunden weiter. 

Dann möchte ich dir noch ein Analytics Tool empfehlen: https://www.hotjar.com

Du kannst es auf deiner Landingpage installieren und es misst wie viele Leute auf deine Seite kommen, wie viele haben sich angemeldet und es kann obendrein eine Heatmap machen. Darüber kannst du sogar erfahren, wo die Leute hin geklickt und hin gescrollt haben, sprich wo ist wirklich Aktivität auf deiner Website. Das hilft dir natürlich extrem, wenn du das Ganze optimieren möchtest.

Wie sieht dein MVP aus? Schick mir doch eine kurze Nachricht an tobias.ziegler [at]it-founder.de. Ich bin sehr gespannt, was du mir erzählst.

Wenn du Hilfe mit deinem MVP brauchst, lass uns drüber sprechen. Geh dazu einfach auf https://www.it-founder.de/go/call/, suche dir den für dich passenden, freien Termin aus und buch mit mir den Startup Coaching Call. Dann schmieden wir zusammen einen Plan, wie dein MVP aussehen könnte.

Ich hoffe, dir hat die Folge gefallen und hilft dir wieder ein Stück weiter, dein IT-Business erfolgreich aufzubauen.

Wenn du noch Fragen zu dieser Folge hast – wie du zum Beispiel die richtigen Landing Pages bauen kannst, komm am besten in unsere Facebookgruppe (https://www.it-founder.de/go/group/). Ich mach auch gerne eine kurze Videotour und zeige, wie man mit Leadpages arbeitet. Wir freuen uns, wenn du mit uns deine Erfahrungen teilst und wir helfen uns gegenseitig weiter. 

Und wenn dir diese Folge gefallen hat, würde ich mich freuen, wenn du mir eine 5-Sterne-Bewertung auf iTunes hinterlässt. Als Dankeschön nenne ich dich persönlich in meiner nächsten Folge.

Je mehr positive Bewertungen mein Podcast hat, desto mehr kann ich mit meiner Arbeit erreichen. Außerdem bekomme ich durch dich wertvolles Feedback, das mir hilft, meine Episoden noch besser für dich zu machen und die Inhalte zu erstellen, die dich begeistern und weiterbringen.

Folge uns gerne auch auf unseren verschiedenen Kanälen:

Website: https://www.it-founder.de
Facebook: https://www.facebook.com/itfounder/
Instagram: https://www.instagram.com/itfounder/
YouTube: https://www.youtube.com/channel/UCqWUr76dUv-T2JKdyYx1Zsg